Verleihung von Haeckel-Stipendium und Schulpreis

Seit 27 Jahren vergeben wir nun das Haeckel-Stipendium an die besten Schüler/innen des 12. Schuljahrgangs unseres Domgymnasiums. Am 24. September 2018 erhielten nun Clara Bandhauer und Jessica Fritsche die traditionelle Ehrung. Mit Clara wurde übrigens der zweite Bandhauer-Sprößling Haeckel-Stipendiat; Gratulation! Die Laudatio (s. unten) hielt Beate Seidel, Chefdramaturgin am Deutschen Nationaltheater Weimar und ehemalige Schülerin der EOS „Ernst Haeckel“.

Mit dem Schulpreis 2018 wurden ein Schüler-Team (Leonie Lorenz, Leonard Schmidt und Nathalie Utgenannt, alle Schuljahrgang 11) und drei weitere Schüler für ihre außergewöhnlichen Beiträge zum Schulleben mit dem Schulpreis 2018 geehrt: Lilly Lopitzsch (Schuljahrgang 10) für ihre vorbildliche Selbstdisziplin und Leistungsbereitschaft, verbunden mit großem sozialen Engagement in ihrer Klasse, Hans May (Schuljahrgang 12) für seine jahrelange fröhliche, zuverlässige und qualitativ hochwertige Bereicherung des kulturellen Schullebens und Tabea Möser (Schuljahrgang 10) für ihre tagtägliche Bereicherung des Schul-Spirits, unter anderem als Schülersprecherin des Gymnasiums. Das genannte Schüler-Team hatte im vergangenen Schuljahr aus eigenem Antrieb die Renovierung eines Fachraumes während der Ferien durch seine Klasse konzipiert, organisiert und angeführt.

Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt für Adolf Armbrüster

Unser Gründungsmitglied Adolf Armbrüster ist Träger der Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt. Im Auftrag des Ministerpräsidenten überreichte der amtierende Landrat Hartmut Handschak die Auszeichnung an das überraschte Vorstandsmitglied des Fördervereins (Laudatio s. unten).

Adolf Armbrüster ist seit 1991 eng mit dem Förderverein verbunden. Mehr als 250 von ihm organisierte Schulführungen und Abitur-Jubiläen sprechen eine ebenso deutliche Sprache wie seine schulhistorischen Forschungen und die Förderung leistungsstarker Schüler/innen des Domgymnasiums.

MZ-Artikel zur Verleihung des Haeckel-Stipendiums vom 26.09.2018
Laudatio auf die Haeckel-Stipendiatinnen
Laudatio auf Adolf Armbrüster

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.